Küchenausstattung - Gasherd

Der erste Elektroherd wurde 1893 in Chicago vorgestellt.

Im Haushalt eingesetzte Gasherde dienen zur Zubereitung oder zur Erwärmung von Speisen. Moderne Gasherde haben 3 oder 4 Kochfelder und einen Backofen. Wobei der Backofen mit Gas oder Strom beheizt wird. Ja nach Versorgungsart kann der Gasherd mit Stadtgas, Erdgas oder Flüssiggas über eine Gassteckdose betrieben werden.

Gasbacköfen heizen sehr schnell auf. Der Nachteil von Gasbacköfen ist, dass für diese Art von Backöfen die niedrigste Backofentemperatur 150 Grad Celsius ist.

Immer größerer Beliebtheit erfreuen sich in der letzten Zeit Gasherde mit Cerankochfeldern. Diese Art von Herden verfügt über eine elektronische Zündung und kann auch niedrige Temperaturen von 75 Grad Celsius bereitstellen.

Da gewöhnliche Gasbacköfen Temperaturen von unter 150 °C nicht bereitstellen können, sind auch Kombinationsgeräte verbreitet, die das Kochen mit Gas und das Backen mit Strom erlauben.

Vorteile eines Gasherds

Gas ist meistens umweltfreundlicher als Strom. Die Regulierung der Hitze kann innerhalb von Sekunden von Sekunden geschehen. Gas ist billiger als Strom. Für eine Kilowattstunde Heizleistung von Gas muss man nur 30 Prozent der gleichen Leistung von Strom bezahlen. Die Anschaffungskosten für Kochgeschirr ist wesentlich günstiger, da Gaskochfelder keine plan gedrehten Topfböden benötigen. Auch ist die Benutzung von traditionell geformten Woks möglich. Der Einsatz von Gasherden ist auch in Gegenden ohne Stromversorgung möglich Höhere Backofenhitze als in elektrischen Backöfen.

Nachteile eines Gasherds Brand- und Verbrennungsgefahr durch offenes Feuer. Bei unsachgemäßer Handhabung besteht erhöhtes Unfallrisiko für die Umgebung. Handelsübliches Kochgeschirr mit Kunststoffgriffen kann nicht verwendet, da durch die seitlich am Topf vorbeiströmende Hitze die Griffe zerstört. Niedrige Temperaturen unter 150 Grad Celsius sind im normalen Backofen nicht einstellbar. Schmoren oder Warmhalten ist deshalb nur begrenzt möglich. Hohe Wärmeverluste durch Konvektion und Strahlung. Ausreichende Lüftung des Raumes nötig. Die Reinigung des Backofens ist schwieriger als beim Elektroherd

Temperaturstufen von Gasbacköfen

Stufe

1

2

3

4

5

6

7

8

Temperatur (Richtwert)

150 Grad

160 Grad

180 Grad

200 Grad

220 Grad

240 Grad

260 Grad

280 Grad