Warenkunde – Bratentopf

Für schnelles anbraten oder gleichmäßiges braten oder schmoren von Fleisch benutzt man einen Bratentopf.

Bratentöpfe gibt es in unterschiedlichen Größen von 16 bis 24 cm Durchmesser. Der Bratentopf hat einen niedrigen Rand und somit kein großes Fassungsvermögen.

Er ist besonders geeignet zur schonenden Zubereitung von Fleischgerichten wie Schmorbraten, Geschnetzeltem oder Ragouts bei denen nicht viel Grundflüssigkeit erforderlich ist und die Sauce zum Ende der Garzeit hergestellt wird.

Bratentöpfe sollten auch Backofenfest sein, d. h. die Griffe von Töpfen und Deckel müssen hohe Temperaturen vertragen. Bei längerem Schmoren oder Simmern von Fleisch im Backofen sind gleichmäßige Temperaturen sicher und es brennt bei ausreichender Flüssigkeit nichts an. Bei geöffnetem Deckel kann man bei Fleischstücken auch den gewünschten Bräunungsgrad mit Oberhitze oder der Grillstufe erreichen.

Ein gut schließender Topfdeckel ist dringend zu empfehlen.