Warenkunde – Großer Fleischbräter

Große Bräter oder Schmortöpfe haben meist eine ovale oder runde Form mit gut schließendem Deckel. Diese Bräter werden hauptsächlich im Backofen eingesetzt.

Als Bayerischen Bräter bezeichnet man die rechteckigen offenen Bräter. Sie sind flacher als andere Töpfe. Die relativ große Fläche dient zum Braten und Schmoren von großem Bratgut im Backofen. Besonders gut gelingen im Bayerischen Bräter Geflügel und große Fleischstücke die Außen knusprig kross und innen saftig sein sollen.

Der spezielle Gänsebräter ist prädestiniert für die Zubereitung der Weihnachtsgans.

Bräter aus Gusseisen, Aluguss oder Ton sind besonders beliebt, da diese die Wärme lange Speichern und gleichmäßig an das Bratgut abgeben. Das Bratgut wird darin besonders schonend und aromatisch zubereitet.

Die beste Wärmeleitfähigkeit habe Bräter aus Stahlkeramik und Kupfer. Durch die schnelle und gleichmäßige Wärmezufuhr ist das zubereiten von empfindlichen Speisen, auf den Punkt genau möglich.