Warenkunde Pfannen – Stahl- oder Eisenpfannen

eignen sehr gut für jedes Schwenkbratgut, zum braten oder zum scharf anbraten

Spiegeleier, Bratkartoffeln, Pfannkuchen gelingen in diesen Pfannen vorzüglich. Bestens geeignet sind diese Pfannen für Gasherde.

Mein Großvater und auch mein Vater hat diese Pfannen einmal im Jahr wieder plan geschmiedet, da sie bei regelmäßiger Benutzung mit der Zeit nicht plan sind. D. h. diese Pfannen haben dann einen leicht gewölbten Boden.

Gereinigt werden die Pfannen ohne Spülmittel mit heißem Wasser und einer Reinigungsbürste. In hartnäckigen Fällen, kann man auch feine Stahlwolle dazu nehmen. Nach dem Reinigen sollten diese Pfannen mit etwas Öl ausgerieben werden, da sie leicht rosten.

In Spitzenrestaurants werden meist geschmiedete Eisenpfannen verwendet, da diese besonders gute Wärmeleiteigenschaften haben. Wenn Pfannen jeden Tag in Gebrauch sind, braucht man sich wenig Sorgen um den Zustand zu machen.

Für Restaurantköche ist der Umgang mit geschmiedeten Pfannen normal, für den Hausgebrauch sind sie auch wegen ihrer "gewöhnungsbedürftigen" Handhabung nicht uneingeschränkt zu empfehlen. Hat man sich allerdings erst einmal an eine Eisenpfanne gewöhnt, möchte man sie nicht mehr hergeben.