Gemüse - Allgemeine Beschreibung

eine der wichtigsten Nahrungsmittel des Menschen




Kategorie: Gemüse - Feldgemüse - Gartengemüse

kein Bild
Diese Themen könnten von Interesse sein
Thema Einzelheiten
Feldgemüse in Entwicklung
Gartengemüse in Entwicklung
Rezeptregister-Nr: G170
Erfassungsdatum: 24. 09. 2011

Beschreibung:

Alle essbaren Pflanzenteile die wild oder in kultivierter Form wachsen, werden unter dem Sammelbegriff "Gemüse" zusammengefasst.

Pflanzen die wegen ihrer Grundbestandteile an Kohlehydraten, Eiweiß und Fetten genutzt werden, gelten als Grundkost zu unserer Ernährung.

Gemüse wird vor allem als Beikost wegen seines Gehaltes an Vitaminen, Mineralsalzen, Extraktstoffen und ätherischen Ölen verzehrt. Es wirkt sowohl Appetitanregend als auch Geschmacksbildend und hat wegen des hohen Anteils an Ballaststoffen eine wichtige Funktion für die Verdauung.

Unter Feldgemüse versteht man alle Gemüsearten die im freien angebaut werden. Im gärtnerischen Gemüseanbau wird das Gemüse in Gewächshäusern, Folientunnels oder ähnlichen Bereichen angebaut.

Zum Feldgemüse zählen und anderem Kohlgewächse, Salate, Zwiebeln, Gurken, Spargel, Wurzelgemüse und ‚Gartenkräuter.

Je nach Erntezeit unterscheidet man nach Frühgemüse, Sommergemüse, Herbstgemüse, Wintergemüse oder Dauergemüse. Durch den internationalen Handel von Gemüse, hat der saisonale Gemüseanbau
seine zentrale Bedeutung verloren.

Die Unterscheidung von Frischgemüse und Lagergemüse hat durch die modernen Konservierungsmethoden ebenfalls an Bedeutung verloren.

Durch die Einführung der Tiefkühltechnik im Jahre 1957 wurde es möglich, Gemüse ohne jeglichen Zusatz von Konservierungsstoffen über einen langen Zeitraum haltbar zu machen. Als erstes TK-Gemüse kam der Spinat in den Handel.

Heute wird nicht nur das heimische Gemüse als TK-Ware angeboten. Im Handel sind Gemüsesorten der ganzen Welt als TK-Ware erhältlich.

Der größte Vorteil von TK-Gemüse liegt dabei auf der Hand. Weltweit wird das Gemüse im reifen Zustand geerntet sofort Schockgefroren. Dadurch bleiben die Nährstoffe und Vitamine über einen langen Zeitraum erhalten.

Wissenschaftler fanden bei einer Untersuchung der verschiedenen Lagerungsteckniken von Gemüse der Verlust von Vitamin "C" bei TK-Ware sehr gering ist. Während frisches Gemüse bereits nach 24 Stunden im Kühlschrank die meisten Vitamine verloren hat.