Gebeizter Spargel a'la Manfred

Das Original ist auch unter dem Namen "Asperges de glacees" bekannt. Jedoch ist dies von mir leicht abgewandelt.




Gerichtekartegorie: Deutschland - Hessen - Spargel

kein Bild

Zutaten für 4 Personen

Menge Mengeneinheit Bezeichnung
1 kg Spargel weiß frisch
100 Gramm Mixed Pickler abgetropft
1 Bund Kerbel frisch
5 El Estragonblätter frisch
5 El Kapern abgetropft
10 El Olivenöl nativ
5 El Estragonessig
2 El Worcestershiresauce - Worcestersosse
25 Gramm Butter
1 Tl Zucker
Salz
weisser Pfeffer
Zubereitungszeit: 25 Minuten
Garzeit: 20 Minuten
Wartezeit: 24 Stunden
Rezeptregister-Nr: S277

Zubereitung:

Spargel waschen, schälen, die holzigen Enden abschneiden und in fünf Zentimeter große Stücke schneiden.

Butter in einem Topf erhitzen, den Spargel darin kurz andünsten und mit Wasser bedeckt ablöschen. Das Spargelwasser Salz und Zucker abschmecken. Den Spargel kurz aufkochen lassen und zugedeckt 20 Minuten ziehen lassen.

In der Zwischenzeit die Kapern und die Mixed-Pickles abtropfen lassen und fein hacken.

Estragonblätter waschen und trocken schleudern. Kerbel waschen, trocken schleudern und die Blättchen abzupfen. Estragonblättchen und Kerbelblättchen fein hacken.

Das Olivenöl in einen Rührbecher geben und schaumig aufschlagen. Nach und nach in kleinen Mengen den Estragonessig und die Worcestersosse untermischen.

In einer Schüssel die Kapern, die Mixed-Pickles und Kräuter mit der Essig-Ölmischung vermischen. Mit Salz, Pfeffer und Worchestersosse kräftig abschmecken.

Den Spargel mit einem Schaumlöffel aus der Kochbrühe nehmen, abtropfen lassen und noch heiß in die Beize geben. Mit Frischhaltefolie abgedeckt im Kühlschrank 24 Stunden beizen. Danach den Spargel aus der Beize nehmen und gut abtropfen lassen.

Dazu gibt's bei uns kalten Schweinebratenaufschnitt, Sauce Tartare und gebutterte Toasts.

Natürlich verwende ich die Original Worcestershiresauce von "Lee&Perrins"