Spargelkartoffelpüree a'la Manfred

 ein köstliches Püree für viele Zwecke




 Gerichtekategorie: Püree - Gemüse - Kartoffeln - Spargel

kein Bild

 Zutaten für 4 Personen:

 Menge  Mengeneinheit  Bezeichnung
 1,5  kg  mehlig kochende Kartoffeln
 1,5  kg  weißer Spargel
 50  ml  Sahne 10% Fettgehalt
 50  Gramm  Butter
 50  Gramm  eiskalte Butterflocken
 3  El  gehackte Kapern
 2  El  Pinienkerne grob gehackt
 2  El  brauner Zucker
 50  ml  trockener Weißwein
 5  El  Balsamicoessig
 5  El  Kürbiskernöl
 50  Gramm  Emmentaler gerieben
 5  El  frisch gehackte Petersilie
     frisch geriebene Muskatnuss
     Salz
     Pfeffer
 Zubereitungszeit:  25 Minuten
 Wartezeit:  30 Minuten
 Rezeptregister-Nr:  S400
 Erfassungsdatum:  15. 04. 2012

Zubereitung:

Kartoffeln waschen, schälen und grob würfeln. Spargel waschen schälen, das holzige Ende abschneiden und die Spitzen 5 cm lang abschneiden und beiseite stellen. Die restlichen Spargelstangen in 2 cm lange Stücke schneiden.

Kartoffeln und Spargelstücke in einem Topf mit Salzwasser bedeckt in 30 Minuten garen. Danach abgießen, abtropfen lassen und durch die Kartoffelpresse in eine Schüssel pressen.

Jetzt die Kartoffelmischung mit der Sahne und der Butter zu einem cremigen Brei verrühren und mit einem Schneebesen kräftig aufschlagen. Mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss abschmecken.

Die gehackten Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Fett goldgelb anrösten und mit dem braunen Zucker karamellisieren. Mit dem Balsamicoessig und dem Weißwein ablöschen. Alles zusammen auf die Hälfte einreduzieren.

Das Kürbiskernöl und die Spargelspitzen dazu geben und zugedeckt 5 Minuten bei schwacher Hitze dünsten. Das ganze gelegentlich wenden. Zum Schluss den Spargel mit den eiskalten Butterflocken abbinden.

Das Spargelpüree auf vier Teller verteilen und eine Kuhle in das Püree drücken. Darin die Spargelspitzen mit der Sauce verteilen. Mit dem frisch geriebenen Emmentaler und Petersilie bestreut servieren.