Wurzelgemüse - Knollengemüse - Zwiebeln

Die gesunden Köstlichkeiten in unserer Küche




Kategorie: Gemüse - Wurzelgemüse - Zwiebeln


 Diese Themen könnten von Interesse sein
 Thema  Einzelheiten
 Zwiebelgemüse  Zwiebeln
   Fenchel
   Knoblauch
 Lauchsorten  Lauch - Poree
   Bärlauch
   Schnittlauch
 Wurzelgemüse  Kartoffel
   Karotte, Möhre
   Sellerie
   Pastinaken
   Petersilienwurzel
   Radieschen
   Rettich
   Rote Bete
   Schwarzwurzel
   Süßkartoffel
   Steckrüben
   Topinambur
 Rezeptregister-Nr:  W254
 Erfassungsdatum:  26. 09. 2011

Beschreibung:

Wurzelgemüse ist der Sammelbegriff aller unterirdisch wachsenden und essbaren Gemüsesorten. Dabei handelt es sich um ein Speicherorgan, das der Pflanze in den Nährstoffarmen Zeiten, das Überleben sichern soll.

Zu diesen Gemüsesorten zählen:

Zwiebelgemüse
  - Küchenzwiebel, Perlzwiebel, Winter-Zwiebel, Fenchel, Lauch, Poree sowie Lauch-Sorten wie Bärlauch, Knoblauch, Schnittlauch
Knollengemüse
  - Kartoffel, Karotte, Knollen-Sellerie, Pastinaken, Petersilienwurzel oder Wurzel-Petersilie, Radieschen, Rettich, Rote Bete, Süßkartoffel, Steckrüben, Topinambur


Beim Zwiebelgemüse bildet die Pflanze zur Speicherung ihrer Energiereserven eine unterirdische Zwiebel aus, die ein umgewandeltes Speicherorgan der Blätterbasis ist darstellt das aus mehreren Schalen zusammengesetzt ist.

Beim Knollengemüse bildet die Pflanze eine Knolle aus, die aus einem Stück besteht.